Willkommen auf www.bienen-leben.de!

Ihr wolltet schon immer einmal sehen, woher der Honig auf eurem Frühstückstisch kommt und wie die fließigen Bienchen so wohnen? Dann seid ihr bei unserem naturpädagogischen Projekt "Bienen-Leben" genau richtig!

Denn dort besuchen wir die Bienen der Imkerin Maja Högner im Schlosspark Nymphenburg und lernen die „honigsüßen“ und anderen Seiten des Bienenlebens kennen.
Gut geschützt mit Imkerschleier sehen wir, wie die Bienen in ihrem Stock leben, wo sie Waben bauen, brüten und ihre Vorräte einlagern.

Ganz aus der Nähe hinter dem Glas eines Schaukastens ist alles besonders gut zu erkennen. Da sind winzige Eier, daraus schlüpfen die Maden. Nach der Verpuppungszeit unter einem Wachsdeckel kommt die fertige Biene aus der Zelle. Hier können wir beobachten, was die Bienen im Stock tun: z.B. Honig und Pollen einlagern, Waben bauen, Maden füttern, Zellen putzen, tanzen, schlafen...
Wir lernen die Bienenwesen Arbeiterin, Drohn und Königin kennen.
Wir ernten und schleudern den frischen, leckeren Honig und probieren ihn natürlich auch, pur, mit Brot oder in Honiglimonade.
Wir ziehen Kerzen aus dem Wachs, das einmal die Bienen hergestellt haben.

Und wir erkunden die Natur im Nymphenburger Park, suchen die Pflanzen, von denen die Bienen naschen und den Nektar holen.

Biene1